post-image

CBD nebenwirkungen

CBD Produkte gibt es in einer Vielzahl an unterschiedlichen Formen. Ob als Salbe, als CBD tropfen oder als CBD öl. Eines haben die CBD Produkte hierbei gemeinsam, sie zeichnen sich durch eine sehr gute Wirkung aus, da sie nicht nur entzündungshemmend sind, sondern auch beruhigen, für Entspannung sorgen und Schmerzen lindern können. Doch gerade im Zusammenhang mit der CBD wirkung, stellt sich oft auch die Frage nach den Nebenwirkungen.

So können die Nebenwirkungen bei CBD aussehen

Egal um was es sich handelt, so zum Beispiel ein CBD oil, zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit aus. Hier ist ein großer Vorteil auch die ausschließlich natürliche Zusammensetzung vom Produkt. Trotz der guten Verträglichkeit, kann es auch zu CBD öl nebenwirkungen kommen. Doch im Vergleich zum Beispiel zu Medikamente, sind die Nebenwirkungen beim CBD-Öl und den anderen Produkten, in der Regel vernachlässigbar. So kann eine Nebenwirkung durch den Konsum, ein trockener Mund sein. Aber zum Beispiel auch Appetitlosigkeit, Müdigkeit, ein Herabsenken vom Blutdruck, Schlafprobleme und auch eine Steigerung vom Tremor, sollte man unter der Erkrankung Parkinson leiden. Die Gefahr einer Abhängigkeit gibt es durch den Konsum von CBD oil oder CBD tropfen nicht. Auch die Gefahr einer falschen Dosierung, ist so bei CBD nicht gegeben. Sicherlich kann die Dosierung auch mal zu viel sein, sodass sich zum Beispiel eine der beschriebenen Nebenwirkungen bemerkbar macht. Doch hier hat man bei den CBD öl nebenwirkungen den sehr großen Vorteil, das diese leicht wieder verschwinden. So muss man hier nur seine Dosierung entsprechend anpassen. Und die Nebenwirkungen werden schnell wieder verschwinden. Da man hier bei den CBD Produkten auch den Vorteil hat, das deren Wirkung zeitlich oftmals stark begrenzt ist. Möchte man Nebenwirkungen grundsätzlich vermeiden, so sollte man bei der Dosierung immer langsam anfangen und sich dann steigern. So kann man besten den Grad der Wirkung vom CBD, aber auch der Verträglichkeit finden.

Wechselwirkung durch Medikamente möglich

Bei den CBD produkte die man in einem CBD shop kaufen kann, muss man nur in einem Punkt aufpassen. Nämlich immer dann, wenn man nicht nur CBD einnimmt, sondern zum Beispiel auch ein Medikament. Gerade diese Kombination kann dazu führen, dass es zu negativen Auswirkungen kommen kann. So zum Beispiel dass das Medikament durch die Einnahme vom CBD-öl nicht mehr richtig wirken kann oder auch gar nicht mehr wirkt. Das kann natürlich je nach dem gegen was man die Medikamente einnimmt, nicht folgenlos sein. Aus diesem Grund sollte hier vor dem Konsum, immer auch Rücksprache mit seinem Arzt halten, ob die Gefahr einer sogenannten Wechselwirkung zwischen Medikament und CBD geben kann.